Schließen sich zwei oder mehr Tagespflegepersonen zusammen, um gemeinsam mehr als fünf Kinder zu betreuen, handelt es sich um Großtagespflege.

Die Vorteile der Großtagespflege liegen auf der Hand: Sie bietet die Möglichkeit eines unmittelbaren kollegialen Austauschs und kann eine Vertretungsregelung vereinfachen, da eine der täglich vertrauten Betreuungspersonen in jedem Fall anwesend ist. Eltern/Sorgeberechtigte schätzen am Zusammenschluss von Tagespflegepersonen darüber hinaus auch die größere Auswahl an Spielpartnern für ihre Kinder.

Im Unterschied zur Betreuung in einer Kindertagesstätte hat das Kind auch in der Großtagespflegestelle seine Tagesmutter/seinen Tagesvater als feste Bezugsperson und die Eltern/Sorgeberechtigten schließen mit dieser einen individuellen Vertrag ab (personenbezogene Betreuung).


Großtagespflegestelle „Zwergenstübchen“ Oldenbrok

Die Großtagespflegestelle „Zwergenstübchen“ besteht seit 2012. Drei selbststände Tagesmütter haben sich hier in Räumen der Gemeinde Ovelgönne zusammengetan und betreuen hier von Montag bis Freitag bis zu 8 Kinder. Die Betreuungszeiten können individuell mit den Tagesmüttern vereinbart werden.

Formulare für Eltern:

Der Landkreis Wesermarsch ist Träger der Kindertagespflege und ist für die Bezahlung der Kindertagespflegepersonen zuständig. Für die Betreuung erhebt er einen Kostenbeitrag bei den Eltern. Mit diesem Formular wird der Betrag errechnet.

http://www.landkreis-wesermarsch.de/uploads/files/51-kitapfl_antrag_2019-08-ausfuellb_2.pdf

Weitere Informationen zu den Kosten finden Sie auf unserer Homepage unter „Kosten der Kinderbetreuung“ https://www.ovelgoenne.de/kosten-für-kinderbetreuung